Link: Nothing is impossible – außer für das ‘fixed mindset’ der Automobilindustrie

Natürlich kann man, kann die Autoindustrie in Nullkommanichts ein “vernünftiges E-Auto auf Basis eines bestehenden Fahrzeugs basteln”, wie Don Dahlmann einigermaßen überrascht feststellt. Die Jungs wollen nur nicht. Dann müssten sie nämlich in ebenso Nullkommanichts all ihre Verbrenner (-Modelle und -Manager) einstampfen.

Das Verharrungsvermögen von Wirtschafts- und Politikestablishment ist dermaßen tragisch hoch. Statt endlich zu begreifen, dass man sich manchmal selbst disruptieren muss, wenn man zuvor 2x 10 Jahre verschlief, um danach wie Phoenix aus der Asche erfolgreicher denn je wieder auferstehen zu können.

Vorbildlich, dass VW endlich beweist, dass das zuvor Unmögliche doch möglich ist.

|

| Be a Spark! Change the Game! Leave a Mark!

| Zeit, liebe Autos und Autovorstände,
| sich gänzlich neu zu erfinden: Smart Cars.

| Jeder, wie er kann – aber:
| Great Drivers Lead by Example!

| Wir sollten reden!

[Text bei facebook diskutieren, liken, sharen!]
[Blog-Updates via eMail abonnieren!]
[@greatdriveRS bei twitter folgen.]