Weiß irgendwer, was Daimler, car2go, Smart und Mercedes wirklich wollen?

Ich bin ratlos. Was ist das gemeinsame Ziel, die gemeinsame Vision von Daimler, car2go, Smart und Mercedes? Profit, klar. Boni, klar. Aber bekommt man die im Konzern, wenn man derart unkoordiniert handelt, wie diese Fantastischen 4 gerade?

Daimler will in der Elektromobilität groß werden – Smart könnte seit Jahren der Hebel zum Durchbruch sein. Aber von 25 car2go-Flotten auf der Welt sind immer noch nur drei(!) elektrisch: Amsterdam, Madrid, Stuttgart.

Mercedes will mit “Grow Up” seine Käuferschaft stark verjüngen. Aber die je 5 Mercedes-AMG CLA 45 für car2go-München und -Hamburg dürfen erst ab einem Alter von 40 Jahren gefahren werden. (“Hallo Thomas, mit Sicherheit gibt es viele car2go Member unter 40 Jahren denen man ein solches Auto anvertrauen kann, bei so einer Angelegenheit verlassen wir uns aber nicht auf Bauchgefühl sondern Statistiken. Daher das Mindestalter von 40 Jahren. Liebe Grüße, Maria car2go Team”)
(Nachtrag: Sogar Robert schreibt “Hin oder her, Car2Go hat sich mit dem Dreamcar für Jüngere keinen Gefallen getan, die “jungen Wilden” auszuschließen.”)

car2go positioniert(e?) sich die ganze Zeit als der smarte, moderne Mobilitätsdienstleister, dem es auf Ökologie und Effizienz ankommt – und verzichtet wie gesagt gleichzeitig auf die Elektrifizierung seiner Flotte. Wie passen da die immer größer und verbrauchsstärker werdenden Mercedesse ins Image? Vor allem zur car2go-Zielgruppe und Verwenderschaft? (Ich glaube ich kündige bei car2go ! Das ist doch totaler Schwachsinn solch eine Flottenerweiterung ! Ihr solltet mehr auf E-Fahrzeuge im Stadtbereich setzen damit ihr auch eine Alternative werdet welche man gerne bucht bzw benutzt. Wer braucht eine Proletenschleuder?Hi Carsten, das ist für uns keine entweder-oder Entscheidung. Die Zukunft ist auch für uns elektrisch. Dennoch lassen wir es uns nicht nehmen unseren Membern auch einmal etwas Besonderes zu bieten! Wer mag genießt das Erlebnis, der Rest geht einfach zum nächsten car2go. Liebe Grüße, Maria car2go Team)

Smart möchte das Stadtauto der Welt sein und mit seinen Sales durch die Decke gehen. Ohne eSmarts in der car2go-Flotte?

ZetscheCoAllesShow
Ihr seht, das passt vorne und hinten nicht. Was wollen Zetsche und Co? Alles nur Show? Und dann einfach wie gewohnt allein Lobbyarbeit, um die Klimaanstrengungen der Welt zu boykottieren, die eigenen Ziele zu retten? Da geht doch mehr. Oder?
Vielleicht ein wenig vorbildliches Handeln für die Jugend, Politik, Wirtschaft der Welt?

|

| Jeder, wie er kann – aber:
| Great Drivers Lead by Example!

| Zeit, liebe Autos und Autovorstände,
| sich gänzlich neu zu erfinden: Smart Cars.

 

| Wir sollten reden!

[Text bei facebook diskutieren, liken, sharen!]
[Blog-Updates via eMail abonnieren!]
[@greatdriveRS bei twitter folgen.]